Die Demographiefalle

In Zeiten der Wirtschaftskrise und insolventen Nationen wird schnell ein Thema verdrängt, welches in seinen Auswirkungen zukünftige Krisen verschärft. Die Überalterung und der stetige Geburtenrückgang sind seit vier Jahrzehnten in Deutschland bekannt. Sie werden im allgemeinen Bewusstsein zwar angesprochen, aber nie wirklich bei Entscheidungen berücksichtigt. Einzelnen Kommunen, wie die Stadt Felsberg steuern auf griechische Verschuldungsverhältnisse …

Frohe Weihnachten!

Morgen ist Heiligabend, das Fest der Liebe und der Familie, bei dem man die besinnliche Zeit genießt und zurückblickt. Ich habe es geschafft der jüngste Stadtverordneter der Stadt Felsberg zu werden, bin leider jedoch mit meinem Hauptwahlversprechen, das Felsberger Rathaus wieder in die Altstadt zubringen, kläglich gescheitert. Trotzdem blicke ich voller Zuversicht auf das kommende …

Vorfahrt für Vernunft und ein historisches Rathaus

Am 27. Oktober war ich zur Informationsveranstaltung über die Rathausfrage im Bürgersaal. Umfangreiche Altbausanierung kontra Umzug in das funktionstüchtige Firmengebäude „Fröhlich“ an der Mittelhöfer Straße. Die vom Bürgermeister vorgetragenen Daten schienen veraltet und nicht schlüssig zu sein. Befürchtungen in Bezug auf Einhaltung der von Volker Steinmetz vorgetragenen Kostenplanung sind mit den Sanierungskosten der vergleichsweise viel kleineren …

Mein erstes Interview

Am 22. Juni 2011 hatte ich mein erstes Interview, das Ergebnis könnt ihr hier sehen … :) http://www.hna.de/nachrichten/schwalm-eder-kreis/melsungen/philipp-rennert-christdemokrat-felsbergs-juengster-stadtverordneter-1319256.html

Meine Erlebnisse seit dem 27. März

Seit dem 27. März bin ich der jüngste Stadtverordnete der Gemeinde Felsberg. Ich habe durch die ersten drei Stadtverordnetenversammlungen, denen ich beiwohnte, einiges über Kommunalpolitik- und wirtschaft gelernt. Zur Zeit herrscht Sommerpause für alle Kommunalpolitiker und ich muss bis zum 1. September  warten bis es wieder los geht. Es gibt noch sehr viel, was ich …

Kommunalwahl 2011- Ein Erfolg!

Am 27. März hat die Gemeinde Felsberg ihre neuen 37 Stadtverordneten gewählt. Zu 37 Stadtverordneten gehöre ich jetzt auch und daher möchte ich mich ganz herzlich bei all meinen Unterstützern und Förderern bedanken. In den kommenden fünf Jahren meiner Legislaturperiode werde ich versuchen mein Bestes für Felsberg zu geben :-) . Euer Philipp Rennert, Stadtverordneter …

Publicity

Übermorgen ist es schon so weit: Am Sonntag dem 27. März entscheidet es sich, ob die Felsberger mich für befähigt halten, Stadtrat von Felsberg und Ortsbeirat von Gensungen zu sein. Um nochmal die Werbetrommel kräftig meine Mitbewerber und mich sprichwörtlich zu “rühren” und noch offene Fragen zur Kommunalwahl zu beantworten, kann man mich morgen früh …

Krieg oder Frieden?

Seit über einem Monat toben blutige Kämpfe in Libyen zwischen dem Diktator Muammar al-Gaddafi und den Rebellen, die seine Gewaltherrschaft beenden wollen. Schätzungen lassen mehrere tausend Tote durch die Kämpfe vermuteVor etwa einer Woche einigte sich der UNO-Sicherheitsrat den von Gaddafi befohlenen Bombardierungen der eigenen Bevölkerung eine Ende zu machen und eröffnete den Luftkrieg. http://www.youtube.com/watch?v=Ufq33CA6rJ0 …

Stromversorgung der Zukunft

Die Katastrophe im japanischen Kernkraftwerk erfordert die verstärkte Suche nach Alternativen. In der Region gibt es schon Windkrafträder, Fotovoltaik und Biogasanlagen. Windkrafträder beeinträchtigen das Landschaftsbild und der mit der Fotovoltaik produzierte Strom ist immer noch sehr teuer und nur tagsüber verfügbar. Um auf möglichst viele Atomkraftwerke verzichten zu können und den kostenbewussten Bürgern eine Möglichkeit zum ökonomischen …

Kommentar an Rolf Krug zum Thema „Kanalsanierung“

Ihre Einwände gegenüber übereilten Entschlüssen in Sachen Erneuerung der Kanalisationen sind berechtigt. Die Belastung der Bürger durch absehbar höhere Strompreise, Entwässerungskosten und Grundsteuern  setzt ein hohes Kostenbewusstsein der Stadtverordneten voraus. Preiswerte Alternativen müssen daher in Erwägung gezogen werden. Ihr Vorschlag zum Schlauchlining sollte auf die Umsetzbarkeit geprüft werden.

Felsberger Rathaus

Das Rathaus der Gemeinde Felsberg liegt zwischen den Orten Felsberg und Gensungen. Es wird gemeinhin als “Wasserschlößchen” bezeichnet, da es alle paar Jahre dank seiner unmittelbaren Nähe zum Fluss unter Wasser steht. Das Rathaus versprüht den Charme eines Betonbunkers und ist architektonische Massenware, wie sie um 1970 überall auf die grüne Wiese gesetzt wurde. Aktuell …

Kommende Themen

Hier, in meinem ersten Artikel, fasse ich eine Agenda von zukünftigen Themen zusammen die mich im Alltag und in meiner Umwelt beschäftigen, bzw. Themen die Fragen aufwerfen und nach Antworten verlangen.

Hoher Besuch

Am 13. Februar kam der Bundesumweltminister Norbert Röttgen zum alljährlichen „Heringstopf“treffen nach Frielendorf. Norbert Röttgen trug eine ausführliche Rede über die Themen „Alternative Energien“ und „die Zukunft der Demokratie“ einem begeisterten Publikum vor. Er forderte dabei zu einer objektiven Sichtweise in Sachen Klima und erneuerbare Energien auf, da bei diesen kritischen Themen die Meinungsbildung oft …

Zusammen anpacken für ein starkes Felsberg

Aktuell arbeiten die Felsberger CDU und JU für ein starkes Programm, dass bei einem möglichen Wahlerfolg in der Kommunalwahl 2011 den Gemeinden und Dörfern Felsbergs zu gute kommen könnte: Geplant wird die Erhaltung und Verbesserung der Infrastruktur, zum Beispiel soll der Edekamarkt in Gensungen erhalten und ausgebaut werden, damit die Gensunger Geschäfte und deren Wirtschaftskraft …